SNK gewährt ersten Blick auf den mobilen "Metal Slug"-Ableger

Verfasst von Christian Suessmeier am 29.06.2020 um 12:47

 

"Metal Slug". Das steht für bleihaltige Shooter-Action in der Spielhalle und vor allem für detailverliebte Pixeloptik. Natürlich gab es auch hier schon Versuche, das Geschehen in die dritte Dimension zu verlegen und mit Polygonoptik aufzufrischen, jedoch mit nur geringem Erfolg. Auch der neue mobile Ableger mit dem vorläufigen Namen "Metal Slug Code: J" setzt verstärkt auf eine modernisierte Optik und verzichtet auf den bewährten Pixel-Look. 
Dafür übernahm man aber Spielabschnitte aus früheren Teilen und zahlreiche Animationen, die schon irgendwie für ein "Metal Slug"-Gefühl sorgen. Der Titel entsteht bei TiMiStudios, einem Entwickler des chinesischen Tech-Unternehmens TenCent. Genaue Plattformen und ein Erscheinungsdatum sind noch nicht bekannt.