„Justice League – Snyder Cut“ wird teurer als erwartet

Verfasst von Kamurocho-Ryu am 02.06.2020 um 07:51

 

Die Warner Bros. haben Zack Snyder für die Vollendung seiner Vision von „Justice League“ stolze 20-30 Millionen Dollar zugesagt.

Bob Greenblatt
, der Vorsitzende von Warner Media Entertainment, sagte in einem Interview in dem Recode Podcast, das er sich wünsche, dass es „bloß“ bei den 30 Millionen bleiben würde. Jedoch seien die Arbeiten derart komplex, dass wohl mehr Geld von Nöten sein wird. Es sei nicht so, dass man einfach einen Tresor öffnen könne und dort läge die fertige Schnittfassung. Der „Snyder Cut“ existiere noch nicht und müsse erst gefertigt werden. Bisher existiere nur ein kanpp vier Stündiger Schwarz-Weiß-Rohschnitt des Films.

Der Snyder-Cut wird 2021 auf dem neuen Warner-Streamingdienst HBOMax ausgestrahlt werden. Bei uns wohl über SKY.

Freut Ihr Euch auf den Cut?

Schreibt es uns in die Kommentare: