Der nächste „Star Wars“ kommt und der Regisseur steht auch schon fest

Verfasst von Kamurocho-Ryu am 06.05.2020 um 07:59

 

Nachdem „Star Wars – Der Aufstieg Skywalkers“ die Sternensage rund um die galaktische Familie beendet hat, der „Mandalorian“ in aller Munde ist und die Fans nach mehr lechzen lässt, „Clone Wars“ einen fuliminanten Abschluss erlebte und Obi-Wan auch in episodischer Form zu neuen Ehren kommen wird, sollte man denken, wäre die 40-jährige Sternenkrieg-Saga fürs Kino erst einmal auf Eis gelebt.

Weit gefehlt!

Denn wie heute bekannt wurde, wird der neuseeländische Regie-Tausendsassa Taika Waititi nun bei dem neuesten Kino-Film die Regie übernehmen.

Das Drehbuch wird er mit mit Hilfe von Krysty Wilson-Cairns, welche schon das Skript zu „1917“ verfasste, schreiben.

Der Mann, der schon „Thor“ aus seiner düsteren Ecke holte und ein popkulturelles Phänomen in „Thor – Ragnarok“ aus ihm machte.
Kritikerlob bekam er vor allem für seine Nazi-Satire „Jo-Jo Rabbit“.

Einen Termin gibt es noch keinen, aber wir denken, dass nach „Thor – Love and Thunder“, welcher wohl 2022 fertig sein soll, die Arbeiten am „Sternenkrieg“ begonnen werden.

Bisher klingt es auch sehr gut, dass Kathleen Kennedy schon sagte, dass man vom Trilogie-Muster abweichen wolle.

Wie stellt Ihr Euch einen „Star Wars“ aus der Sicht eines Taika Waititi vor?

Schreibt es uns in die Kommentare: