Capelight bringt "A Good Woman Is Hard to Find" im limitierten Mediabook

Verfasst von Irwin M. Fletcher am 07.04.2020 um 11:41

 

Nach dem Mord an ihrem Mann ist Sarah auf sich allein gestellt. Die Polizei, das Jugendamt und sogar ihre eigene Mutter lassen kein gutes Haar an ihr. Im Supermarkt wird sie von fremden Männern belästigt. Mit zwei Kindern, um die sie sich kümmern muss, wenig Geld und ohne Unterstützung von außen, bleibt der jungen Mutter kaum Zeit für sich selbst. Als der in Bedrängnis geratene Drogendealer Tito sich eines Tages ausgerechnet ihre Sozialwohnung als Versteck für sein Diebesgut aussucht, platzt Sarah schließlich der Kragen. Um sich und ihre Kinder zu schützen, greift sie zu drastischen Mitteln - und entdeckt dabei, wozu sie fähig sein kann.

 

"A Good Woman Is Hard to Find" - das dürfte so manchem nicht allzu neu sein. Neu hingegen ist der gleichnamige englische Film von Abner Pastoll, der bei uns am 29. Mai 2020 seine Heimkino-Premiere feiern wird. Capelight Pictures wird die blutige Sozialsatire mit einem Hauch von Neo-Noir dabei in einer limitierten Mediabook-Edition veröffentlichen, ausgestattet mit einem 24-seitigen Booklet. Alternativ dazu kann auch die Standard-Auflage im Keep Case geordert werden. 

 

Bestellen bei Pretz-Media:

 

Bestellen bei Amazon.de: