80er-Jahre Slasher "The Slayer" ab sofort im Mediabook erhältlich

Verfasst von Irwin M. Fletcher am 06.04.2020 um 21:02

 

Die Malerin Kay Church (Sarah Kendall) wird seit ihrer Kindheit von Albträumen gequält, in denen sie von einem übernatürlichen Wesen, dem "Slayer", verfolgt und schließlich getötet wird. Ihre Traumerfahrungen verarbeitet sie in ihren obsessiven Ölgemälden. Die Albträume und Visionen nehmen schließlich solche Ausmaße an, dass ihr Ehemann David (Alan McRae) vorschlägt, gemeinsam mit ihrem Bruder Eric und dessen Frau Brooke zur Entspannung für ein Wochenende auf einer abgelegenen Insel Urlaub zu machen. Ein kleines Flugzeug bringt sie bei schlechtem Wetter zu ihrem Ziel . Zu Kays Entsetzen erkennt sie in dem verlassenen Ferienhaus auf der Insel das Gebäude aus ihren Träumen wieder. Tatsächlich werden ihre Träume immer intensiver und der "Slayer" bahnt sich seinen Weg in die Realität. Ein blutiger Kampf ums nackte Überleben beginnt...

 

J.S. Cardone ("The Forsaken - Die Nacht ist gierig")  schuf 1982 den nicht ganz so bluttriefenden aber dafür atmosphärisch dichten Slasher "The Slayer", der von M-Square Classics Ende März in einer limitierten Mediabook-Edition veröffentlicht wurde (1500 Stück). Zur Verfügung stand dabei ein neues HD-Master, nennenswertes Bonusmaterial ist bis auf ein Booklet leider nicht vorhanden - dafür liegt der Film aber in seiner ungeschnittenen Fassung vor. 

 

Bestellen bei Pretz-Media:

 

Bestellen bei Amazon.de: