Dänischer Torture-Horror "Finale" erscheint im Mediabook von Pierrot Le Fou

Verfasst von Irwin M. Fletcher am 30.03.2020 um 13:15

 


Die Straßen Dänemarks sind wie leergefegt, denn die Nationalmannschaft hat es ins Finale geschafft und niemand will dieses Highlight verpassen. In einer abgelegenen Gegend hat eine kleine Tankstelle dennoch geöffnet. Dienst haben zwei äußerst unterschiedliche junge Frauen: Agnes, eine engagierte Studentin. Und die naive Belinda. Leider verläuft ihre Schicht nicht ganz so ereignislos, wie sie gehofft hatten: denn keine Kunden bedeutet auch keine Zeugen. Die beiden Frauen wurden nämlich auserwählt, eine besondere Rolle in einem völlig anderen Spiel zu spielen – eines, das ohne Regeln oder Moral, dafür aber mit unerträglicher Härte und Grausamkeit gespielt wird.

 

Entertainment kennt eben keine Grenzen! Der dänische Regisseur Søren Juul Petersen lotet in seinem Debüt "Finale" die Grenzen von Gewalt und Voyeurismus aus. Der Horror-Thriller mit schonungslosen Torture-Elementen basiert auf dem gleichnamigen Roman des Autors Steen Langstrup, der für eine neue Generation junger Horror-Autoren steht und als der „Stephen King Dänemarks“ gehandelt wird. Davon können sich ab dem 5. Juni 2020 auch deutschsprachige Zuschauer überzeugen, dann bringt Neue Pierrot Le Fou "Finale" auch zu uns ins Heimkino in Form einer Limited Edition im Mediabook. Enthalten ist der Film auf Blu-ray und DVD, neben einem Booklet und Poster sind die Extras mit einem Q&A-Talk mit Regisseur und Cast sowie Trailer ausgestattet. 

 

Bestellen bei Amazon.de: