Christopher Nolans persönliche Bitte an Euch alle

Verfasst von Kamurocho-Ryu am 23.03.2020 um 08:10

 

Es ist ganz klar, dass sich die wirtschaftliche Lage durch den derzeit grassierenden Corona-Virus erheblich ändern wird.

Damit sind nicht die großen Supermärkte gemeint, sondern vor allem die kleinen Geschäfte wie Bäcker und sogenannte Tante-Emma
Läden.

Übertragen auf unser Hobby sieht es nicht anders aus, denn viele kleine Kinos werden diese Krise schlicht nicht überstehen und die Pforten für immer schließen.

Sicherlich dürfte das dem großen Publikum relativ egal sein, da die heutige Generation ja schon auf Streaming und VOD getrimmt ist und ein Überangebot an Medien nur ein Klick bzw. Wisch entfernt ist.

Wahre Cineasten jedoch sehen dem Wegfall der Kinolandschaft besorgt entgegen.

Zu eben diesen gehört definitiv Christopher Nolan, welcher Werke wie „The Dark Knight“, „Inception“ und „Dunkirk“ nahezu ohne die Hilfe von CGI vollbracht hat.

Dieser meldete sich nun in einem offenen Brief in der Washington Post an alle Filmfans.

Aus diesen Auszügen geht hervor, wie unglaublich wichtig die ganze Kino-Branche ist, nicht nur für die Kinobetreiber, sondern vor allem für die Wirtschaft.

Aber auch als Treffpunkt für Fans und das Finden von Gleichgesinnten.

Vor allem aber verlieren Filme nicht an Wert, ganz im Gegenteil, sie gewinnen an eben solchem im Laufe der Zeit. Dennoch „verramschen“ viele Studios gerade ihre Film in den VOD-Diensten, anstatt sie später in die Kinos zu bringen.

 

Was meint Ihr?

Sehen wir uns wieder…Im Kino?

Ich hoffe es.