Kommt nach „Dr.Strange 2“ nun ein „Constantine“-Remake?

Verfasst von Kamurocho-Ryu am 28.02.2020 um 07:39

 

Scott Derrickson sollte eigentlich Regisseur bei Marvels „Dr. Strange and the Multiverse of Madness“ werden, gab dann aber den Regiestuhl für Sam Raimi frei.

Es gab, wie so oft, wenn Kreative aufeinander knallen, „künstlerische Differenzen“.

Derrickson
 wird zwar weiterhin der Produzent des zweiten Solo-Ausflugs von dem von Benedict Cumberbatch gespielten Magier bleiben, hat selbst aber andere Pläne.

Er würde gerne „Constantine“ für das gegnerische Studio DC realisieren wie er einem Fan auf Twitter antwortete, der ihn fragte, was er wohl gerne als nächstes Projekt angehen möchte.

Dem gerissenen Trickbetrüger John Constantine wurde bereits 2005 ein Film mit Keanu Reeves in der Hauptrolle gewidmet.

Würdet Ihr gerne die neue Version sehen oder gilt der 2005er Streifen als unantastbar?

Schreibt es in die Kommentare: