Filmklassiker "Krakatit" erscheint in der Classic Chiller Collection auf Blu-ray

Verfasst von Irwin M. Fletcher am 27.02.2020 um 14:50

 

Mit hohem Fieber taumelt der Physiker Prokop durch die Nacht, ständig spricht er von "Krakatit", einem Sprengstoff, den er entwickelt hat. Bereits eine kleine Menge davon ist in der Lage, die ganze Welt zu vernichten. Am nächsten Tag erwacht er in der Wohnung eines alten Studienkollegen, wo ihn eine schöne Frau darum bittet, diesem einen Brief zuzustellen. Prokop begibt sich auf das Land zu dessen Vater, der als Arzt erst einmal das Fieber behandelt. Bald scheint es dem Erfinder besser zu gehen, doch da findet er plötzlich einen Zeitungsartikel mit der Überschrift "Krakatit" ...

 

Kurz nach Ende des zweiten Weltkrieges enstanden, transportiert "Krakatit" die Schrecken des Krieges in unser Bewusstsein, ohne Schlachtengetümmel und Kanonendonner. Ein rätselhafter, verstörender Fiebertraum in Spielfilmlänge. Die beeindruckenden Schwarz-Weiß-Bilder die Vavra gezaubert hat, lassen den Zuschauer nicht aus Ihrem Bann. "Krakatit" zeigt auch Karel Höger in einer seiner besten Rollen, als Wissenschaftler der zwischen Ergeiz und Verantwortung keine Grenze ziehen kann. Im Rahmen der Classic Chiller Collection mit der Nummer #8 erscheint der 1948 gedrehte "Krakatit" in neu restaurierter Fassung am 27. März 2020 erstmals auch auf einer deutschen Blu-ray - und das mit der original DEFA-Kinosynchronfassung. Die DDR-Fernsehfassung (94min/1,33:1/1080p/AVC/25fps) gibt es in den Extras dazu, ebenso wie ein Interview mit Regisseur Otakar Vávra (deutsches Voice-Over und tschechisches Original), das Hörbuch R.U.R., Bildergalerie und Trailer.

 

Bestellen bei Pretz-Media:

 

Bestellen bei Amazon.de: