„Creed 3“ findet seinen Autor

Verfasst von Kamurocho-Ryu am 27.02.2020 um 07:52

 

2015 haben Ryan Coogler und Michael B. Jordan mit „Creed“ dem „Rocky“-Franchise gehörig neues Leben eingehaucht. Sogar Sylvester Stallone war mit von der Partie, was ihm prompt eine Oscar-Nominierung einbrachte.

Coogler
 widmete sich danach „Black Panther“ und machte den Regiestuhl für Steven Caple jr frei, welcher „Creed 2 inszenierte.

Nun gibt es zwar zu „Creed 3“ noch keinerlei Details, aber die Wahl auf den Drehbuchautor lässt aufhorchen. Zach Baylin ist für das Skript zuständig.

Diese Wahl ist von dem her interessant, da er zuletzt für „King Richard“ die abfilmbaren Seiten füllte. Dieses Drehbuch landete auf der Black List und wird aber nun verfilmt.

Es handelt von Richard Williams, dem Vater und Coach der beiden Tennis-Spielerinnen Venus und Serena.

Das sind doch schon einmal gute Voraussetzungen, findet Ihr nicht?

Freut Ihr Euch auf „Creed 3“?

Schreibts in die Kommentare