"Der Tag der Cobra" mit Franco Nero erscheint im Mediabook von Cinestrange Extreme

Verfasst von Irwin M. Fletcher am 25.02.2020 um 13:29

 

Larry Stanzianni, "die Kobra" genannter Ex-Polizist, saß drei Jahre im Gefängnis, Jetzt verdient er sein Geld als Privatschnüffler. Als das FBI einen Killer sucht, der den Drogenboß Kandinsky möglichst geräuschlos beseitigen kann, fällt die Wahl auf Larry. Er wird vom FBI nach Europa geschickt: Er soll in Genua den Rauschgiftring von Kandinsky ausheben. Doch in Genua angekommen wird die Lage immer undurchsichtiger. Wem kann die "Kobra" noch vertrauen? Kann Brenda, Angestellte in Kandinsky's Disco, ihm helfen oder spielt auch sie falsch?

 

Franco Nero räumt auf! In dem italienischen Poliziottesco "Der Tag der Cobra" von Enzo G. Castellari ("The Riffs 2") spielt das Raubein einmal mehr den draufgängerischen Einzelgänger, der es mit der halben Welt auf einmal aufnimmt und das Gesetz in die eigene Hände nimmt. Aber so muss ein Action-Film sein, vor allem wenn er aus dem Jahr 1980 stammt. Von Cinestrange Extreme steht nun zum 31. März 2020 eine Neuauflage des Actioners in drei verschiedenen Mediabooks an, die im gängigen Handel ab sofort vorbestellt werden kann. Den deutschen Trailer und eine Bildergalerie gibt es in den Extras, die Tonspuren liegen auf deutsch PCM 2.0 (Mono) und Englisch PCM 1.0 vor. Kleine Anekdote am Rande: der im Film mitspielende Carlo Gabriel Sparanero ist auch im echten Leben der Sohn von Franco Nero (passenderweise spielt Sparanero auch im Film den Sohn von Nero).

 

Bestellen bei Pretz-Media: