Respawn äußert sich zu Bugs von "Star Wars Jedi: Fallen Order"

Verfasst von Christian Suessmeier am 21.02.2020 um 13:29

 

Spielerisch war "Star Wars Jedi: Fallen Order" sicherlich eines der ganz großen Spiele in 2019, dafür bereitete die maue Technik so manches Mal Kopfzerbrechen. Nun hat sich Entwickler Respawn Entertainment erstmals dazu geäußert und nannte Gründe für den Zustand des Spiels.
Im Angesicht der bevorstehenden Veröffentlichungen von "Episode IX" und "The Mandalorian" sollte der Titel nämlich noch unbedingt im November in den Handel kommen. Man war sich der Fehler bewusst, aber entschied sich letztlich doch zum Release der Fassung wie wir sie dann bekamen.
Inzwischen läuft "Star Wars Jedi: Fallen Order" dank einiger Patches solider und flüssiger als kurz nach dem Release.

 

 

Bestellen bei Amazon.de: