Horror-Trash-Perle "Chopping Mall" erscheint erstmals auf Blu-ray im Mediabook

Verfasst von Irwin M. Fletcher am 27.01.2020 um 16:54

 

Die Park Plaza Mall hat gerade ein hochmodernes Sicherheitssystem samt automatischen Fensterläden und drei Hightech-Sicherheitsrobotern installiert. Als eine Gruppe von Teenagern beschließt, nach Ladenschluss eine heimliche Party im Einkaufszentrum zu feiern, wissen sie noch nicht, dass sie dort die Nacht ihres Lebens erwartet. Sie trinken und feiern und schon bald vergnügen sie sich auch in den Betten des dortigen Möbelhauses. Als ein Blitzschlag die automatischen Wächter in Killermaschinen verwandelt und sich alle Ausgänge verriegeln, findet der Spaß ein jähes Ende. Schon bald sehen sie sich mit blutrünstigen, hoch technologisierten Robo-Killern konfrontiert und müssen sich in einem gigantischen. Fensterlosen Monsterbau in einem erbarmunglosen Überlebenskampf behaupten. Allison (Kelli Maroney), Ferdy, Mike und Rick haben nur eine Chance einem Massaker zu entkommen – sie müssen die Kontrollbox finden und das Sicherheitssystem abschalten…

 

Nameless Media hat mit Jim Wynorskis 1986 gedrehter Trash-Granate "Chopping Mall" aus der Roger Corman-Schmiede den nächsten potentiellen Hit an Land gezogen. Wie gehabt, veröffentlicht Nameless den mit rund 77 Minuten langen, äußerst kurzweiligen, "Chopping Mall" in vier verschiedenen Mediabooks, die ab sofort vorbestellbar sind und am 7.Februar 2020 erscheinen. In den Extras sind zwei Trailer und die Featurette 'Creating The Killbots' angekündigt. "Chopping Mall" wird hierzulande erstmals auf DVD und Blu-ray ausgewertet, dazu stand ein neues 2K-Master zur Verfügung und auch die deutsche Tonspur wurde überarbeitet.  

 

Bestellen bei Pretz-Media: