"Der Kopf, der nicht sterben durfte" erscheint als deutsche Blu-ray-Premiere

Verfasst von Irwin M. Fletcher am 21.01.2020 um 15:30

 

Dr. Bill Cortner ist ein hoffnungsvoller , dessen hübsche Verlobte Jan Compton bei einem Autounfall wird. Er nimmt ihren Kopf mit in sein Labor, wo er ihn und in einer Schale am Leben erhält. Um ihr einen neuen Körper geben zu können, entscheidet sich Cortner, im ein Opfer zu suchen und zu ermorden. Compton selbst ist davon schockiert und beschließt ihrerseits, Cortner umzubringen, da er ihr das Sterben verwehrt. Sie beeinflusst mittels einen Mutanten, der in einer Laborzelle eingesperrt ist und bringt ihn dazu erst Cortners Assistenten zu töten und anschließend Cortner selbst. Danach flieht der Mutant mit einem Opfer, das Cortner als Körperspender ausgesucht und in sein Haus gelockt hat. Währenddessen brennt das gesamte Haus nieder, und auch Compton stirbt mit einem wahnsinnigen Lachen.

 

Im Rahmen der Classic Chiller Collection mit der Nummer 7 hat Ostalgica den 1962 von Joseph Green gedrehten Sci-Fi-Horror der etwas anderen Art, "Der Kopf, der nicht sterben durfte", angekündigt. Der Streifen war damals etwas seiner Zeit voraus, so können sich Genre-Freunde auf die eine oder andere etwas blutigere Szene freuen (seien es die Operationsszenen oder auch die mit dem Monster). Kein Wunder also, dass "Der Kopf, der nicht sterben durfte" lange Zeit nur in gekürzter Form erhältlich war. Auf der am 10. April 2020 erscheinenden Blu-ray ist der Film natürlich in der ungeschnittenen Fassung aufgespielt, dazu gibt es in der Sonderausstattung die Hörspiel-CD mit einer Laufzeit über  75 Minuten (Frankensteins Vermächtnis). Weiter besteht die Sonderausstattung aus dem Original Trailer, Alternative Szene, Trailers from Hell mit deutschen Untertiteln und der Doku "Das gespaltene Gehirn" (Englisch mit deutschen Untertiteln). Der Release ist auf 1.000 Stück limitiert. 

 

Bestellen bei Pretz-Media: