Die Top 10 - Videospiele 2019

Verfasst von Christian Suessmeier am 19.01.2020 um 12:30

 

Das Jahr 2019 war sicherlich nicht das stärkste Spielejahr, hatte aber dennoch einige große Titel zu bieten. Neben allerlei Fortsetzungen zu bekannten Marken wie „Call of Duty“ gab es natürlich auch wieder einige Remaster oder Remakes von älteren Spielen zu bestaunen. Aber auch in Sachen neuen IPs bot 2019 einige spielenswerte Sachen, die unzählige Stunden vor der Konsole rechtfertigen konnten.

An dieser Stelle küren wir unsere persönliche Top 10 der Spiele aus dem vergangenen Jahr und würden uns über eure Top-Liste in den Kommentaren freuen.

 

Platz 10


 

Judgment

 

Das Spinoff zu Segas „Yakuza“-Reihe konnte mit einigen neuen Gameplay-Inhalten und den bekannten, wahnwitzigen Nebenmissionen punkten. Aber auch die Story um den Detektiv Takayuki Yagami konnte locker zwanzig bis dreißig Stunden an den Bildschirm fesseln. Natürlich muss man das langsame Spieltempo mögen, wird aber mit einem großartigen Spiel entlohnt. Unseren Test zu „Judgment“ gibt es hier!

 

Bestellen bei Amazon.de:

 

 

Platz 9


 

Devil May Cry 5

 

Lange war es still um Capcoms Action-Reihe und mit dem Reboot von Ninja Theory wurde auch nicht jeder Fan warm. Mit Teil 5 kehrt die Serie zurück zu spektakulären Actionszenen, waghalsigen Moves und einem großartigen Kombosystem.

Die drei Charaktere überzeugen mit ihren unterschiedlichen Herangehensweisen, lediglich die Umgebungen hätte man etwas spannender inszenieren können. Wer sich von „Devil May Cry 5“ überzeugen will, dem sei unser Review ans Herz gelegt.

 

Bestellen bei Amazon.de:

 

 

Platz 8


 

The Legend of Zelda: Link’s Awakening

 

Das Remake des Gameboy-Klassikers hat auf der Switch für viele spaßige Stunden gesorgt, was wir in unserem Test bestätigen konnten. Vor allem die tolle Optik mit ihrem Tiltshift- und Spielzeuglook hat den Charakter des Spiels gut unterstützt, leider hatte man in der Oberwelt mit einigen häßlichen Rucklern zu kämpfen. Alles in allem der perfekte Titel für den Start der Switch Lite.

 

Bestellen bei Amazon.de:

 

 

Platz 7


 

Dragon Quest XI S: Die Streiter des Schicksals - Definitive Edition

 

Eigentlich schon im Jahr 2018 für PC und PS4 erschienen, konnte man nun auch auf der Switch dieses sagenhafte JRPG nacherleben. Natürlich muss man mit einigen technischen Abstrichen klar kommen, aber dennoch ist „Dragon Quest XI“ auch auf der Switch wohl eines der besten Rollenspiele der letzten fünfzehn Jahre. Nicht vergessen darf man den exklusiven 2D-Modus, der sehr charmant gemacht ist. Zu unserem Test geht es hier entlang.

 

Bestellen bei Amazon.de:

 

 

Platz 6


 

Resident Evil 2

 

Die „Resident Evil“-Marke musste einige Jahre mit Michael Bay’schen Actionorgien klarkommen, bevor man mit Teil 7 wieder den echten Horror zurückbrachte. Das Remake von Teil 2(hier findet ihr unseren Test) hat dann auf eindrucksvolle Weise gezeigt, wie gut Capcoms neue Grafikengine ist und wie man ein Remake im Jahr 2019 inszeniert. Wow! Da freut man sich gleich umso mehr auf das Remake von „Resident Evil 3“.

 

Bestellen bei Amazon.de:

 

 

Platz 5


 

Star Wars Jedi: Fallen Order

 

Lange mussten „Star Wars“-Fans auf ein richtig gutes Videospiel warten seit die Lizenz zu EA ging. Und auch wenn sich „Fallen Order“ recht viel an „Uncharted“, „Tomb Raider“ oder „Sekiro“ bedient, überzeugt der Titel mit einer sagenhaften Atmosphäre und Inszenierung. Eine kleine Wiedergutmachung für „Star Wars“-Fans, die mit Episode 9 im letzten Jahr einiges mitmachen mussten. Unser machtvolles Review zum Spiel findet ihr an dieser Stelle!

 

Bestellen bei Amazon.de:

 

 

Platz 4


 

Death Stranding

 

Auch in unsere Top 5 der Hypes 2019 hat es „Death Stranding“ bereits geschafft und natürlich darf Kojimas Titel auch in den Top 10 Spielen nicht fehlen. Der Titel überzeugte in unserem Test nicht nur mit seinem großen Staraufgebot und der tollen Message abseits von Ballerorgien, sondern auch mit seinem entschleunigten Gameplay. Das gefällt sicherlich nicht jedem und man muss dem Spiel definitiv Probleme im Pacing vorwerfen, aber dafür ist es ein nicht alltäglicher Titel, den man vor allem im AAA-Bereich nicht erwartet hätte. 

 

Bestellen bei Amazon.de:

 

 

Platz 3


 

Astral Chain

 

Das Actionfest „Astral Chain“ orientiert sich an Animeklassikern aus den 80er und 90er Jahren und war bei Platinum Games in Entwicklung, die wissen wie man gute Kampfsysteme umsetzt. Wie in unserem Review geschrieben, ist die Steuerung zu Beginn zwar etwas verwirrend, belohnt aber mit einem variantenreichen Moveset. Auch technisch zeigt der Titel eindrucksvoll, was auf der Switch machbar ist und lässt viele Umsetzungen von größeren Studios blass aussehen. Bitte mehr davon!

 

Bestellen bei Amazon.de:

 

 

Platz 2


 

Dragon Quest Builders 2

 

Teil 1 der spaßigen Aufbausim mit „Dragon Quest“-Lizenz war schon gut, die Fortsetzung legte aber noch mal eindrucksvoll nach. Die verschiedenen Inseln hatten immer ein bestimmtes Thema, so dass man sich einmal zum Beispiel um den Aufbau einer funktionierenden Landwirtschaft kümmern musste, ein andermal eine stillgelegte Mine wieder reaktivieren sollte. So wurde es zu keinem Zeitpunkt langweilig und man wurde von „Dragon Quest Builders 2“ komplett aufgesogen. Unser Review zu dem Klötzchen-Spektakel findet ihr hier!

 

Bestellen bei Amazon.de:

 

 

Platz 1


 

A Plague Tale: Innocence

 

Das war eine Überraschung! Das Action-Adventure „A Plague Tale: Innocence“ schaffte es im Jahr 2019 die Spielerschaft und die Kritiker(hier geht es zu unserem Test) gleichzeitig von den Stühlen zu reissen. Denn Amicias Reise durch das Pest-verseuchte Frankreich und die etwas übernatürliche Geschichte um die Rattenplage und Hugos Krankheit machte einfach Spaß und wirkte total frisch. Oft wurde der Titel sogar mit „The Last of Us“ verglichen, ärgerlich waren aber einige Trail & Error-Sequenzen und die extreme Verwundbarkeit eurer Hauptfigur. Dennoch Glückwunsch an die Entwickler von Asobo für dieses tolle Stück Software! 

 

Bestellen bei Amazon.de: