"The Walking Dead"-Macher wollen ausgeschiedene Figuren zurückholen

Verfasst von Sadwick am 15.01.2020 um 20:38

 

Es sind nicht mehr viele übrig von der Ur-Besatzung in "The Walking Dead", aber möglicherweise gibt es bald das eine oder andere Wiedersehen: Serienchef Scott M. Gimple plant offenbar die Rückkehr einiger längst gestorbener Figuren.


Diese Pläne plauderte er im Interview mit Entertainment Weekly aus: "Es ist großartig, mit Figuren zu spielen, die wir verloren haben". Angedacht seien demnach mehrere kleine Mini-Serien über einzelne Charaktere, die das "The Walking Dead"-Universum massiv vergrößern sollen. "Ich arbeite derzeit mit mehreren Leuten daran, es wird ein großer Spaß und interessant", so Gimple. Welche Figuren zurückkehren könnten, ist indes völlig unklar.


Auch wollen die Macher die bald drei existierenden Serien - mit den Spin-Offs "Fear the Walking Dead" sowie das kommende "World Beyond" - zu einem gemeinsamen Weltenkampf - die DC-Filme lassen grüßen - zusammentreffen. "Das ist etwas, mit dem wir in der Zukunft herumspielen wollen", sagt Gimple.