NSM legt "Death Wish" noch einmal im Mediabook auf - auch neue Komplett-Edition erscheint

Verfasst von Irwin M. Fletcher am 11.01.2020 um 15:24

 

Der erfolgreiche, gutsituierte Architekt Paul Kersey lebt mit seiner Familie in New York. Bei einem brutalen Überfall wird Kerseys Frau getötet. Seine Tochter überlebt knapp. Durch die brutale Vergewaltigung ist sie aber derart traumatisiert, dass sie fortan in einer Nervenklinik völlig apathisch dahinvegetiert. Anfangs verlässt Kersey sich auf die Polizei, doch bald sieht er deren Hilflosigkeit. Zum ersten Mal in seinem Leben spürt der eingefleischte Pazifist den Wunsch nach Rache in sich aufkeimen. Als er plötzlich selbst überfallen wird, macht er in Notwehr von seiner Waffe Gebrauch. Nun weiss er, was er zu tun hat. Er will sich nicht nur seiner Haut wehren, sondern als selbsternannter Rächer unter den Verbrechern von New York aufräumen...

 

 Vor rund zwei Jahren veröffentlichte NSM Records auch endlich den ersten Teil der berühmt-berüchtigten "Death Wish"-Reihe im limitierten Mediabook. Dabei standen euch drei Cover-Artworks zur Auswahl, die natürlich in Windeseile ausverkauft waren. Nun legen die Österreicher mit dem Cover-Motiv D ein weiteres Mediabook zu "Ein Mann sieht rot" auf, welches auf 333 Stück limitiert ist und nur mit der Blu-ray des Films ausgestattet ist. Parallel erscheint auch eine Mediabook-Edition, die mit allen fünf Teilen der "Death Wish"-Saga ausgestattet ist. 


Bestellen bei Pretz-Media: