Indizierungen im November 2019: "Scanner Cop" und "Torso" nicht mehr indiziert - sonst wenig los

Verfasst von Irwin M. Fletcher am 07.12.2019 um 13:15

 

Pünktlich zum Monatswechsel hat auch die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) ihren Tätigkeitsnachweis für November 2019 vorgelegt. Und das war ein verdammt langweiliger Monat, der sich im Wesentlichen darauf reduzieren lässt, dass "Scanner Cop" und "Torso" nicht mehr indiziert sind. 

 

 

Indizierungen und Folge-Indizierungen

 

Filme

  • keine

 

Listenstreichungen

 

Videofilme

  • Scandalosa Gilda VHS VPS [Listenstreichung gemäß §18 Abs. 7]
  • Scanner Cop VHS Marketing Film [Listenstreichung gemäß § 18 Abs. 7]
  • Sex und Zen VHS UFA Universum  [Listenstreichung gemäß § 18 Abs. 7]
  • Torso VHS Arcade Video [Listenstreichung gemäß §18 Abs. 7 S. 1 i.V.m. §21 Abs. 5 Nr. 2 JuschG]
  • Torso DVD (amerik.) Blue Underground [Listenstreichung gemäß §18 Abs. 7 S. 1 i.V.m. §21 Abs. 5 Nr. 2 JuschG]

 

Spiele

  • Brutal Football PC Millennium Interactive  [Listenstreichung gemäß §18 Abs. 7]

 

 

Aufhebung der Beschlagnahme gemäß §86 StGB

 

Spiele

  • keine

 

 

Zum besseren Verständnis der Informationen hier einige Begriffsdefinitionen: Indizierungen und Beschlagnahmungen - Was bedeutet das im Detail?