"Minecraft" - Priester will eigenen Server für ein gutes Miteinander eröffnen

Verfasst von Christian Suessmeier am 02.12.2019 um 12:39

 

Der Priester Robert Ballacer will einen eigenen Vatikan-Server für das Internet-Phänomen "Minecraft" eröffnen. Damit will er den Spielerinnen und Spielern die Möglichkeit geben, ihre Kreativität auszuleben und Beziehungen untereinander aufzubauen, die vielleicht auch im realen Leben zu einer Freundschaft führen. So will er Menschen zusammenbringen.
Die Idee entstand auf seinem Twitter-Account und nach einer Umfrage, für welches Spiel man im Vatikan einen Server öffnen soll. "Minecraft" setzte sich dabei mit fast einer 2/3 Mehrheit gegen "Rust", "Ark" und "Team Fortress 2" durch.