Action-Kracher "Avengement - Blutiger Freigang" mit Scott Adkins erscheint uncut im Mediabook

Verfasst von Irwin M. Fletcher am 19.11.2019 um 08:44

 

Auf Freigang entkommt Cain (Scott Adkins) seinen Wächtern und kehrt an seine alte Wirkungsstätte zurück. Er will Rache an denjenigen nehmen, die ihn zu dem machten, was er ist: ein kaltherziger Killer. Cain wirft sich heldenhaft in eine blutige Schlacht in den Straßen einer gnadenlosen Stadt - auf der Suche nach seiner verlorenen Seele.

 

Die Wiedervereinigung von Scott Adkins und Autor/Regisseur Jesse V. Johnson ("Pay Day", "Savage Dog"), die bereits zum siebten Mal miteinander arbeiten, ist eine einzigartige Hommage an den klassischen Gangster-Film. Brutal, stilsicher und non-linear erzählt, kommen Adkins-Fans wie immer voll auf ihre Kosten, dabei nimmt sich "Avengement - Blutiger Freigang" filmische Vorgänger wie "Chopper" zum Vorbild. Davon zeigten sich Deutschlands Sittenwächter allerdings wenig beeindruckend und verweigerten dem Action-Klopper in der ungeschnittenen Fassung trotz mehrerer Anläufe die Freigabe - woraufhin Black Hill Pictures keine andere Wahl hatte, "Avengement" in einer um rund 70 Sekunden gekürzten Fassung auf Blu-ray und DVD herauszubringen. Trotz der roten 18er-Plakette wohlgemerkt.

 

Wer "Avengement - Blutiger Freigang" trotzdem in der ungeschnittenen Fassung sehen möchte, hat aktuell zwei Alternativen. Entweder man bemüht auf seiner Fernbedienung die 'Netflix'-Taste, wo der Actioner tatsächlich ohne Schnitte zu sehen ist (allerdings nur in Englisch mit deutschen Untertiteln) oder man wartet bis zum 29. November 2019 bis "Avengement" im Mediabook von Nameless erscheinen wird - hier ist der Film ebenfalls uncut enthalten. Doch ihr müsst euch sputen - von den drei angebotenen Cover-Artworks sind zwei (bei Pretz-Media) bereits ausverkauft, lediglich Cover B ist noch zu geringen Stückzahlen vorbestellbar. 

 

Bestellen bei Pretz-Media: