Freitag der 13. (2009) – Auch Killer Cut ist R-Rated

Verfasst von Playzocker am 20.05.2009 um 00:00 Vor einiger Zeit haben wir angekündigt, dass der Horrorfilm Freitag der 13. (2009) in Amerika in zwei Fassungen erscheinen wird. Einerseits in der bekannten Kinofassung, andererseits als Extended Fassung, die den Titel „Killer Cut“ bekommen hat. Die Produzenten sprachen davon, dass diese Version in Sachen Sex und Gewalt wesentlich expliziter sein soll als die Kinofassung und „wie ein zweiter Film“ wirken soll – und das bei einer Laufzeitdifferenz von ca. 9 Minuten.

Interessant ist aber, dass es sich beim Killer Cut um keine Unrated-Fassung handelt. New Line Home Entertainment hat nun die Cover-Artworks für die DVD- und Blu-ray Ausgaben des Films veröffentlicht. Auf DVD kann man wahlweise die Kinofassung oder den Killer Cut erwerben, die Blu-ray wird beide Fassungen enthalten. Interessant ist aber, dass sowohl die Kinofassung als auch der Killer Cut R-Rated sind. Vergleicht man die Beschreibungen der MPAA kam beim Killer Cut lediglich das Wort „nudity“ hinzu.

Hier der Ausschnitt vom Backcover der US Blu-ray, auf dem sich beide Freigaben deutlich erkennen lassen:



Quelle: DVD Active