Neue PlayStation hat endlich einen Namen und einen offiziellen Releasezeitraum

Verfasst von Christian Suessmeier am 08.10.2019 um 15:18

 

News zur kommenden PlayStation-Generation präsentierte Sony bisher sehr nüchtern in Form von Artikeln und Interviews. Auch die folgenden News zum Namen der nächsten PlayStation und neuen technischen Features veröffentlichte man vor kurzer Zeit ganz unaufgeregt auf dem offiziellen Blog.
Nachdem lange gerätselt wurde, bleibt Sony der Namensgebung der Konsole treu und wird die nächste ganz schlicht und einfach PlayStation5 nennen. Erscheinen soll das gute Stück im Herbst 2020 in Europa, also relativ zeitgleich zum Xbox One-Nachfolger.
In dem Blogeintrag legt man den Fokus außerdem auf zwei Features des neuen Controllers. Zum einen soll das Haptik-Gefühl durch das kommende Pad verstärkt werden, so sollen zum Beispiel das Dribbeln eines Fußballs oder das Gehen durch Gras dadurch für den Spieler spürbar werden. In Verbindung damit sollen auch die adaptiven Trigger, also L2 und R2, ein besseres und greifbareres Gefühl vermitteln, so zum Beispiel beim Spannen eines Bogens.
Auch im Wired-Magazin hat Sony wieder über die PlayStation5 gesprochen und erneut den Einsatz von Ray Tracing und SSD-Technologie bestätigt. Als Datenträger für die Spiele dienen Discs mit bis zu 100 GB, womit man auf der PS5 also auch endlich Filme auf UHD abspielen kann. Auch Hand an den neuen Controller durfte ein Redakteur des Magazins legen und zeigt sich begeistert vom Feedback von Spielen wie "Astro Bot Rescue Mission" oder "Gran Turismo Sport", die Untergrund und Oberflächen nun spürbar und erlebbar machen.