Capcom reagiert auf die Kritik an "Project Resistance"

Verfasst von Christian Suessmeier am 16.09.2019 um 14:08

 

Nachdem bekannt wurde, dass Capcom ein neues "Resident Evil"-Spiel enthüllt, fielen natürlich sofort Namen wie "Resident Evil 8" oder "Resident Evil 3 Remake". Da konnte die Enttäuschung also nur groß werden und als das Unternehmen aus Osaka dann letztlich den Multiplayer-Titel "Project Resistance" enthüllte, war die Kritik groß.
So finden viele Fans das Spiel zu generisch, ihnen fehlt schlicht der Bezug zu "Resident Evil". Dabei klingt das Konzept eines flüchtenden Teams und eines Bösewichts, der allerlei Fallen und Gegner auf der Karte steuert, doch recht interessant.
Die Kritik kam jedoch auch bei Capcom an, die sich zwar verständlich zeigten, aber auch darauf hinwiesen, dass man im Kern dem Geist der "Resident Evil"-IP treu bleiben will. Matt Walker, Produzent des Entwicklerstudios, erhofft sich außerdem durch die kommende Closed Beta, dass die Spielerinnen und Spieler den frischen Ansatz, den das Spiel verfolgt, wertschätzen werden.
"Project Resistance" erscheint für PS4, PC und Xbox One. Eine geschlossen Beta wird Anfang Oktober 2019 stattfinden. Bisher gibt es zu dem Titel noch kein Relasedatum.