"Game of Thrones": Darum musste Kit Harington beim Ende weinen

Verfasst von Sadwick am 20.08.2019 um 22:32

 

Ohne zu spoilern lässt sich Folgendes festhalten: Das vor wenigen Monaten ausgestrahlte Finale der "Game of Thrones"-Saga hat für einige Enttäuschung gesorgt. Jahrelang konstruierte Handelsstränge  endeten abrupt und lieblos, so der gängige Vorwurf, mehr als eine Million User im Netz fordern sogar per Petition ein Remake der letzten Episode.


Kit Harington, Darsteller von Jon Snow, hat sich nun über das Ende seiner Figur geäußert - und nun wird doch ein wenig gespoilert. Anders als einige seiner Kollegen war er nämlich geradezu gerührt vom Schicksal Jon Snows. "Als ich das Ende gelesen habe, hat es mich richtig zum Weinen gebracht", sagte er dem "Hollywood Reporter". "Zu sehen, wie Jon Snow gen jenseits der Mauer aufbricht, um etwas Wahres, Ehrliches und Reines mit diesen Leuten - dem freien Volk - zu beginnen, denen er vertraut. Das hat sich so angefühlt, als wäre er endlich frei."