"Toy Story 4" knackt die Milliarden-Grenze

Verfasst von Waldemar Witt am 19.08.2019 um 07:42

 

Mit dem Kinostart in weiteren Ländern - wie nun auch Deutschland - sichert sich das "Toy Story"-Franchise einen neuen Meilenstein.

 

So überschritt "Toy Story 4" hinsichtlich seiner weltweiten Einnahmen an den Kinokassen kürzlich die 1 Milliarden-Grenze.

 

Somit nahm "Toy Story 4" bislang weltweit ca. 1,016,639,307 US-Dollar ein.

 

Entsprechend der großen Einnahmen stehen die Chancen für einen 5. Teil prinzipiell also nicht schlecht.

 

In "Toy Story 4" begeben sich die bekannten Protagonisten-Spielzeuge auf ein neues Abenteuer.

Nachdem das neue Lieblingsspielzeug der kleinen Bonnie, Forky, versucht aufgrund mangelndem Selbstbewusstsein zu flüchten, versucht Cowboy Woody nun das selbstgebastelte Spielzeug zu überzeugen, zurück nach Hause zu kommen. Unglücklicherweise verschlägt es das Duo jedoch so weit weg von ihren Freunden, dass nicht nur Woody und Forky nun versuchen einen Weg nach Hause zu finden, sondern auch dass Buzz und der Rest der Spielzeugtruppe sich auf die Suche nach den beiden begeben. Doch schon bald zweifelt Woody daran, ob er wirklich zurück zu Bonnie möchte, oder doch ein neues Zuhause gefunden hat.