Hard Lessons – Neue FSK Prüfung ergibt keine Jugendfreigabe

Verfasst von Playzocker am 01.04.2009 um 00:00 Die „alte“ ab 18 Freigabe der FSK konnten auch Filme mit leichter Jugendgefährdung erhalten. Mit der Jugendschutznovelle von 2003 wurde dies geändert und Filme, die mit der damals neu eingeführten Bezeichnung „keine Jugendfreigabe“ geprüft werden durften auch nicht mehr über eine leichte Jugendgefährdung verfügen. Dafür können KJ Titel im Gegensatz zu Filmen mit einer FSK 18 Freigabe nicht mehr indiziert werden.

Durch diese geänderten Prüfungsbedingungen ist es auch logisch, dass nicht jeder Film, der eine alte FSK 18 Freigabe ungeschnitten bekommen hat bei einer Neuprüfung auch eine KJ bekommen kann.

Highlight hat einige ihrer ab 18 freigegebenen Filme nun erneut bei der FSK eingereicht, damit diese die neue KJ Kennzeichnung bekommen.
Der Film Replicant mit Jean Claude van Damme erhielt die neue ab 18 Einstufung in der ungeschnittenen Fassung. Um welche Szenen diese Fassung länger ist als die gekürzte, ab 16 freigegebene Version könnt ihr in unserem Schnittbericht nachlesen.

Wann und in welcher Form die neue KJ Fassung des Films veröffentlicht wird ist allerdings noch nicht bekannt.

Quelle: FSK