"Once Upon A Time in Hollywood" - Gerüchte um längeren Extended Cut für Netflix ziehen ihre Kreise

Verfasst von Waldemar Witt am 05.08.2019 um 08:14

 

Tarantinos neuster Film "Once Upon A Time in Hollywood" ist bereits mit seinen derzeitigen 2 Stunden 42 Minuten der Kinofassung ein typisches Tarantino-Epos.

 

Doch nun ziehen aktuell Gerüchte ihre Kreise, dass der Film einen Extended Cut für seine Veröffentlichung auf Netflix erhalten soll, welche sogar insgesamt 4 Stunden lang sein soll - wie Schauspieler des Films, Nicholas Hammond, kürzlich in   einem Interview mit Discussing Film enthüllte.

 

Dabei soll der Extended Cut entweder in einer ganzen 4 Stunden-Version oder in episodischer Form auf Netflix veröffentlicht werden.

 

Grund hierfür soll vor allem der sein, dass diverse wohl sehr gute Szenen des Films aufgrund der Länge des Films entfernt werden mussten. So ist auch der Auftritt von Schauspieler Tim Roth im Film überhaupt nicht in der Kinofassung enthalten, wodurch sein Charakter komplett im Film fehlt.

 

Mit dem Extended Cut würden somit wohl auch unter anderem Tim Roths Szenen wieder eingearbeitet werden.

 

Bezüglich konkreter Pläne für einen Extended Cut müssen sich Netflix oder Tarantino jedoch noch offiziell äußern.