Margot Robbie hat große Film-Klassiker nie gesehen und schockiert DiCaprio

Verfasst von Waldemar Witt am 19.07.2019 um 08:39

 

Margot Robbie ist derzeit auf Promo-Tour mit ihren Kollegen Brad Pitt und Leonardo DiCaprio für Tarantinos anstehenden "Once Upon a Time in Hollywood".

 

Und während der Fokus zwar hauptsächlich in Interviews auf dem Film selbst liegen soll, driften die Gespräche öfters auf andere Themen ab, welche sich teils als wesentlich interessanter gestalten.

 

So enthüllte Margot Robbie aktuell in einem Interview mit MTV News, dass sie diverse wichtige Film-Klassiker nie gesehen hat und dafür verbreitet Kritik von ihren Kollegen erntet, die dafür kein Verständnis haben.

 

Beispielsweise enthüllte Robbie so im Interview, dass sie noch nie "Vom Winde verweht", irgendeinen der vielen "Star Wars"-Filme oder gar "Citizen Kane" gesehen hat. Co-Darsteller Leonardo DiCaprio ist dabei nur einer der vielen Kollegen Robbies, die dafür kein Verständnis haben:

 

"Ich habe noch nie einen der Star Wars-Filme gesehen und ich werde mir die auch nicht irgendwie ansehen nur weil das jeden so aufregt. Alle sagen: 'Wie geht das?! Wie kannst du noch nie Star Wars gesehen haben?!' Und jetzt gucke ich einfach, wie lange ich es durchhalten kann, diese Filme nicht zu sehen."

 

Doch das war nur die Spitze des Eisbergs. Robbie erwähnte ebenfalls, dass sie auch nie "Vom Winde verweht" gesehen hat, woraufhin DiCaprio antwortete: "Ernsthaft?!" (auch Brad Pitt gab dabei zu, den Film nie gesehen zu haben).

 

Dazu äußerte Robbie:

 

"Ich erinnere mich daran, als du [DiCaprio] und ich 'Wolf of Wall Street' gedreht haben, und du immer sauer auf mich geworden bist, jedes Mal wenn ich einen Film erwähnt habe, den ich noch nie gesehen habe. Er hat dann immer gesagt: 'Wie kannst du Citizen Kane noch nie gesehen haben? Wie kann man in dieser Industrie arbeiten und Citizen Kane nicht gesehen haben?' Und ich war nur so: 'Ich bin erst in dieser Industrie angekommen. Du hattest viel mehr Zeit dir das alles anzusehen!' Dann bin ich nach Hause und habe mir Citizen Kane und all die anderen Filme, von denen er mir sagte ich müsste sie mir angucken, angesehen."

 

Sicherlich sollten Margots Äußerungen nun bei einigen Leuten Anlass zur Kritik im Internet geben. Zwar ist nicht zu erwarten, dass jeder Schauspieler Hollywoods jeden Film-Klassiker gesehen haben kann (man denke an Schauspieler des Kalibers von Megan Fox etc.), jedoch sollte jeder ernstzunehmende Schauspieler Hollywoods durchaus 2 Stunden seines Tages zur Verfügung haben, sich einige der wichtigsten Film-Klassiker anzutun. Doch dies ist natürlich jedem Schauspieler selbst überlassen und sicherlich schlichtweg abhängig von der individuellen Hingabe des Schauspielers, mit welcher er seinem Beruf nachgeht.