Blutiger Spaß - Der "Mortal Kombat"-Film wird Fatalities beinhalten

Verfasst von Waldemar Witt am 13.07.2019 um 22:26

 

Bei einem "Mortal Kombat"-Film mit R-Rating war so etwas zu erwarten.

 

So verriet Drehbuchautor des kommenden Reboots, Greg Russo, kürzlich über Twitter, dass der Film seiner Vorlage so treu wie möglich sein soll, und entsprechend auch die in den Spielen bekannten und ikonischen "Fatalities" verschiedener Charaktere beinhalten und darstellen wird.

 

Fans dürfen sich also auf sehr blutigen Spaß im Kino freuen.

 

Während Handlungsdetails noch unbekannt sind, teilte Produzent James Wan bereits mit, dass der Film sich als eine Art brutale Fantasy/Videospiel-Version von Bruce Lees "Enter the Dragon" bzw. "Der Mann mit der Todeskralle" versteht. 

 

Der Dreh soll Ende diesen Jahres in Australien beginnen.

  

Die Regie wird derweil Simon McQuoid mit einem Drehbuch von Greg Russo übernehmen.

 

"Mortal Kombat" soll am 5. März 2021 in die Kinos kommen.