Existiert nun ein Multiversum im MCU? - Kevin Feige äußert sich

Verfasst von Waldemar Witt am 10.07.2019 um 14:47

 

Spätestens durch den Zeitreiseplot von "Avengers: Endgame" und durch das thematisierte Multiversum im aktuellen "Spider-Man: Far From Home", erscheinen die Möglichkeiten für neue Geschichten und Charaktere für das MCU nun größer denn je.

 

 

-----ACHTUNG!!! ES FOLGEN GROSSE SPOILER ZU "SPIDER-MAN: FAR FROM HOME"!!!------

 

 

 

Zumindest mag es bislang so für jeden den Anschein gehabt haben, bis man sich "Spider-Man: Far From Home" tatsächlich komplett angesehen hat.

 

So stellt sich im Verlaufe des Films heraus, dass der Illusions-Künstler Mysterio, Spider-Man über den Verlauf des Films nicht nur mit visuellen Illusionen täuschte, sondern auch hinsichtlich seiner Herkunft belogen hat. So teilte Mysterio Peter Parker mit, dass er aus einer anderen Welt des Multiversums stammt.

Schlussendlich enthüllt Mysterio später jedoch, dass seine Aussagen über das Multiversum komplett erfunden waren, nicht wahr sind und er diese nur nutzte, um Peter zu täuschen.

 

Doch sind damit nun wirklich alle Möglichkeiten für das MCU vorbei? Gibt es wirklich kein Multiversum im MCU?

 

Hierzu äußerte sich nun Marvel Studios-Chef Kevin Feige in einem Interview mit Fandango, wo er bestätigte, dass spätestens in "Doctor Strange" bereits die Existenz eines Multiversums im MCU bestätigt worden ist. Auf die Frage, was dann nun die Aussagen von Mysterio über das Multiversum für das MCU bedeuten, antwortete Feige:

 

"Es bedeutet, dass Mysterio im Film einfach ein Drecksack ist. Ich meine, bereits in 'Doctor Strange' bekamen wir mit, wie der Ancient One (Tilda Swinton) über das Multiversum sprach. Wir haben das Multiversum also schon längst im MCU etabliert."

 

Tatsächlich wurde wirklich bereits mehrfach in "Doctor Strange" (und teils in darauf folgenden MCU-Filmen) die Existenz mehrerer Universen und Dimensionen bzw. dem Multiversum erwähnt.

 

Die Möglichkeit, dass somit diverse weitere Marvel-Charaktere, wie bspw. die X-Men oder gar mehrere Versionen verschiedener Spider-Men (wie in "Spider-Man: A New Universe"), ihren Weg ins MCU finden könnten, besteht also durchaus weiterhin.