„Jurassic Park“ – Bisher ungesehene Storyboards enthüllen den geplanten Tod von John Hammond

Verfasst von Waldemar Witt am 18.06.2019 um 09:31

 

Trotz des weltweit finanziellen Erfolges der aktuellen „Jurassic World“-Reihe, bleibt Spielbergs 1993er Hit „Jurassic Park“ weiterhin der unbestrittene Höhepunkt der Reihe.

 

Und trotz bereits mehrfach erschienener Making-Ofs zum Film werden bis heute weiterhin hin und wieder neue Informationen zur Produktion des Films ans Licht gebracht.

 

In diesem Sinne wurden nun über die Facebook-Seite von Jurassic Time neue Storyboard-Bilder zu „Jurassic Park“ enthüllt, die eine geplante - jedoch nicht gedrehte - Szene des Films zeigen – den Tod von Jurassic Park-Gründer John Hammond durch einen Velociraptor.

 

So ist auf den Storyboard-Bildern zu sehen, wie John Hammond von einem Raptor attackiert und auf dem Miniaturmodell des Parks von diesem getötet wird. Symbolisch fallen dabei zwei Dinosaurier-Eier aus ihrem Brutkasten auf den Boden, von denen eines zerbricht.

 

Leser des Originalromans von Michael Crichton sollte der ursprünglich geplante Tod Hammonds nicht überraschen, denn auch im Roman überlebt Hammond die Geschehnisse von „Jurassic Park“ nicht – wobei er im Roman auf andere Weise stirbt (im Roman wird er, nachdem er sich den Fuß verletzte und nicht mehr fliehen konnte, von mehreren Procompsognathus gefressen).

 

Spielberg entschied sich jedoch relativ schnell dazu, John Hammond (gespielt von Richard Attenborough) im Film am Leben zu lassen – zum einen, da Attenborough als Hammond einfach zu liebenswert im Film daherkam und zweitens, da Hammonds Überleben ihn als einen veränderten Charakter zum Ende des Films werden ließ, der aus den intensiven Geschehnissen des Films lernte, sich nicht mit Mutter Natur anzulegen (neben der Tatsache, Hammond für mögliche Fortsetzungen zurückkehren zu lassen).

 

Richard Attenborough verstarb jedoch leider im Jahre 2014. Seine Darstellung des John Hammond bleibt jedoch weiterhin seine beliebteste und bekannteste ikonische Rolle.