Square Enix plant vollständige Digitalisierung

Verfasst von Christian Suessmeier am 14.06.2019 um 11:01

 

Square Enix brachte in den vergangenen Jahren viele "Final Fantasy"-Spiele als Remaster-Version für aktuelle Konsolen heraus, doch dies scheint nur der Anfang zu sein. Denn wie der CEO des Unternehmens, Yosuke Matsuda, nun bekannt gab, will Square Enix den kompletten Spielekatalog digitalisieren und den Fans zur Verfügung stellen. Gleichzeitig erwähnte er aber auch, dass es einige Titel gibt, deren Sourcecode verloren gegangen ist und welche somit nicht mehr zu digitalisieren sind.
Die Art und Weise wie man diese Titel dann den Fans zugänglich machen wird, steht laut Matsuda auch gerade auf dem Prüfstand. So könnte ein Abomodell eine mögliche Variante sein. Über einen möglichen Start dieses Services äußerte er sich nicht.