"The Flesh and Blood Show" (aka "Im Rampenlicht des Bösen") erscheint als Nr. 3 in der Pete-Walker-Collection

Verfasst von Irwin M. Fletcher am 13.06.2019 um 19:22

 

Eine Gruppe junger arbeitsloser Schauspieler samt Regisseur wird engagiert, in einem alten, halb zerfallenen Theater am Ende einer menschenleeren Pier ein Stück einzuproben, die "Flesh and Blood-Show". Während der Proben findet der Regisseur jedoch eine seiner Mitspielerinnen geköpft auf, kurz darauf verschwindet die Leiche. Die Polizei glaubt an einen Irrtum und mit dem Auftauchen des Filmstars Julia Dawson geht es auch gut voran. Dennoch verschwinden plötzlich noch andere Schauspieler auf geheimnisvolle Weise und weitere Tote sind zu beklagen. Ist der Täter tatsächlich unter den Akteuren oder hat ein geheimnisvoller Unbekannter die Opfer praktisch in sein Nest gelockt. Eine Tragödie aus Kriegszeiten bringt schließlich die Auflösung... (Quelle: ofdb)

 

Das Label Wicked-Vision Media hat die Nummer 3 der Pete-Walker-Collection in drei streng limitierten Mediabooks (444-333-222) angekündigt. Die Rede ist von "The Flesh and Blood Show", der 1972 produziert wurde und als unheimlich atmosphärischer Vorläufer des Slasher-Genres gilt. Erlebt Hammer-Film-Stars Jenny Hanley, Luan Peters und Patrick Baar in dieser deutschen HD-Premiere, abgetastet vom Original 35mm-Negativ und aufwendig restauriert! Wenn euch der Titel so rein gar nichts sagt - hierzulande wurde "The Flesh and Blood Show" als "Im Rampenlicht des Bösen" vermarktet. Erhältlich ab dem 23. Juli 2019

 

Bestellen bei Pretz-Media: