Ted Nicolaous 80er-Jahre Horror-Perle "Terror Vision" erscheint im Mediabook von Wicked-Vision Media

Verfasst von Irwin M. Fletcher am 13.06.2019 um 15:59

 

Die Gefahren des Satellitenfernsehens: Die Familie Putterman hat sich gerade eine neue Parabolantenne installieren lassen, doch leider entspricht ihre Empfangsfrequenz jener, auf der die Bewohner eines fernen Planeten ihren Müll entsorgen. Deshalb kommen statt der erhofften Programmvielfalt nun extraterrestrischer Müll und ein gefräßiges Müllmonster durch den Äther. Das Monster nistet sich sogleich bei den Puttermans ein und verspeist gnadenlos die ersten Familienmitglieder. Nur der Opa und sein Rambo-erfahrener Enkel Sherman (Chad Allan) erkennen die Gefahr und versuchen das Monster zu vernichten...

 

Angekündigt war er schon mal (von einem anderen Label), der kurzweilige Neon-Trash-Titel "Terror Vision", der 1986 von "Subspecies"-Regisseur Ted Nicolaou inszeniert wurde. Jetzt hat das lange Warten ein Ende, denn nun sind die Rechte bei Wicked-Vision Media gelandet, die den Film in drei limitierten Mediabook-Editonen zum 23. Juli 2019 veröffentlichen werden. "Terror Vision" besticht vor allem durch seine tollen Spezialeffekte, die von FX-Guru John Carl Buechler ("From Beyond", "Freitag der 13. Teil 7", "A Nightmare on Elm Street 6") gemacht wurden und stammt aus der berühmt-berüchtigten Trash-Schmiede 'Empire International Pictures' von Charles Band. Vorbestellungen nimmt der online-Shop Pretz-Media dankend entgegen. 

 

Bestellen bei Pretz-Media: