"Rammstein"-Sänger Till Lindemann bricht Hotelgast den Kiefer

Verfasst von donschurl am 12.06.2019 um 10:51

 

 

Am Wochenende ging es nicht nur auf Bühne, sondern auch privat wild zu, Frontsänger Till Lindemann soll einem Hotelgast in München den Kiefer gebrochen haben.

 

Im Olympiastadion gab Rammstein am Wochenende zwei Open-Air-Konzerte vor 140.000 Fans, doch am Freitagabend kam es bereits im Hotel Bayrischer Hof zu einem unschönen Vorfall.

Lindemann war mit Freunden an der Hotelbar etwas trinken, als ihn ein Gast wegen eines Fotos ansprach. Der Frontsänger habe ihm das verweigert, daraufhin sei der 54-jährige Hamburger verbal ausfällig geworden.

 

Der Hotelgast habe die weibliche Begleitung des Rockmusikers beleidigt, erzählte die Betroffene. Er meinte zu Tills Begleiterin auf Englisch: ,Ich würde das Doppelte für dich bezahlen.‘ Ich wollte dem Typen direkt meinen Drink ins Gesicht kippen, doch Till stellte ihn zur Rede.

 

Die verbale Auseinandersetzung eskalierte - als der Hamburger die Fäuste geballt und Lindemann zum Kampf aufgefordert habe, habe ihn der Sänger mit seinem Ellbogen ins Gesicht geschlagen. Die Folgewar ein Kieferbruch.  Die Polizei rückte gegen 3 Uhr morgens angerückt. Der Hamburger war wieder schnell auf den Beinen,sah aber nicht mehr wirklich firsch aus. 


Quelle: n-tv.de

 

Neues Album sorgte mit Skandal-Clip