Byebye, Ouya! - Support für Androidkonsole endet

Verfasst von Christian Suessmeier am 23.05.2019 um 15:06

 

Im Jahr 2012 brach die Ouya mit ihrer Kickstarter-Kampagne sämtliche Rekorde und auch die Ambitionen des Teams hinter der Android-Konsole waren herausstechend. So wollte man für 99,-$ die ultimative Spielkonsole anbieten, die nicht nur ein offenes System bot, sondern auch mit ihren Spielen glänzen wollte. Letztlich wurde aus dem Höhenflug der Ouya recht schnell ein Totalcrash und neben einem unglaublich unhandlichen Controller musste man sich über kurz oder lang auch in Sachen Spieleauswahl der auftsteigenden Konkurrenz names Mobile-Games geschlagen geben.
Nachdem die Firma dann in finanzielle Schwierigkeiten geriet, nahm sich Razer der Plattform an und bot zumindest noch Techniksupport an. Doch auch damit ist bald Schluss, denn wie Razer bekannt gab wird man ab dem 25.Juni 2019 sämtlichen Support für die Ouya einstellen. Da die Konsole noch eine kleine, aber recht treue Fangemeinde hat, wird die Konsole sicherlich dort weiterleben. Trotzdem sagen wir schon einmal: Tschüss Ouya, dein Konzept war gut! Die Umsetzung leider nicht...