Ärger im Paradies? Microsoft-Deal überrascht PlayStation-Team

Verfasst von Christian Suessmeier am 20.05.2019 um 15:06

 

Ende der vergangenen Woche überraschte uns die Meldung von Sonys und Microsofts Deal zwecks künftiger Kooperation in Sachen Cloud-Gaming, schließlich sind die beiden gerade die größten Konkurrenten im Videospiel-Sektor. Doch auch die eigene PlayStation-Abteilung konnte der Konzern aus Tokyo damit ziemlich überraschen wie der Nachrichtendienst Bloomberg nun meldet.
Das Team, das aktuell mit Hochdruck an der PlayStation5 werkelt, habe nämlich nichts von diesen Verhandlungen gewusst und sei bei Bekanntwerden ziemlich aufgebracht gewesen. Laut einer anonymen Quelle von Bloomberg mussten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erst einmal wieder beruhigt werden, da sie ihr Projekt in Gefahr sahen. Über weitere Details des Deals ist bisher nichts bekannt, daher ist auch nicht abzusehen wie er sich auf künftige Konsolen-Projekte auswirkt.