Nameless Media veröffentlicht "Slaughterhouse" (1987) in drei verschiedenen Mediabooks

Verfasst von Irwin M. Fletcher am 10.05.2019 um 23:23

 

Das einst blühende Schlachthaus „Bacon & Sons“ liegt nun in Ruinen im Außenbezirk von Lakeside, einer kleinen Stadt im Herzen von Pig Country. Als dann der Sheriff des Bezirks dem alten Lester Bacon (Don Barrett) die Nachricht einer Zwangsräumung überbringt, schwört Lester Vergeltung an jene die ihn in den finanziellen Ruin getrieben haben. Er lockt seine Feinde in sein baufälliges Schlachthaus wo Buddy (Joe B. Barton), sein zurückgebliebener Sohn, darauf wartet seine Schlachter Fähigkeiten auszuüben. Als dann eine Gruppe von Jugendlichen zum Spaß in das Schlachthaus gehen, merken sie sehr schnell, dass es wieder in Betrieb ist.

 

Abgekupfert, aber gut! Auch wenn die Parallelen zu Tobe Hoopers Klassiker "TCM" unverkennbar sind, weiß "Slaughterhouse" (1987 von Rick Roessler inszeniert) dank seiner erfrischenden Mischung aus schwarzem Humor und Terror doch zu überzeugen. Nameless Media veröffentlicht das "Pig Farm Massacre", so ein Alternativtitel, in drei verschiedenen Mediabooks, die auf 444, 444 und 222 Stück limitiert sind. In Deutschland ist der Titel nach wie vor beschlagnahmt (obwohl dort nie offiziell erschienen). Nameless wird aber die komplett unzensierte und eingedeutschte Fassung des Titels veröffentlichen und das als Blu-ray-Premiere vom neuen 2K-Master. Erhältlich ab dem 14. Juni 2019

 

Bestellen bei Pretz-Media: