„Deadpool“ – So geht es mit dem Poolboy unter Disney´s Herrschaft weiter

Verfasst von Sincityslicker am 23.04.2019 um 12:58

 

Mr. Pool hat mit seinem Auftritt in unseren Kinos die Herzen und Hosen vieler Fans erobern können. Gerade weil die Filme, Superhelden-untypisch, nicht mit Blut und Gewalt geizen, konnten sich „Deadpool 1+2“ einen besonderen Stand im Genre sichern.

Nachdem bekannt wurde, dass 20th Century Fox von Disney aufgekauft wird fürchteten viele Fans, die Eskapaden des Poolboy könnten fortan weichgespült und blutleer daher kommen. Wie Marvel Chef Kevin Feige jetzt kürzlich in einem Interview mit Variety verlauten ließ, besteht aber kein Grund zur Sorge. Auch Disney wolle dem R-Rating für die „Deadpool“ Filme treu bleiben, als Begründung nannte Feige eine frühere Aussage von Disney Boss Bob Iger:

„Wenn es nicht kaputt ist, reparier es nicht.“

Bleibt zu hoffen, dass diese Worte beherzigt werden und wir auch in künftigen „Deadpool“ Filmen jede Menge Blut, Fäkalhumor und abgedrehte Action zu sehen bekommen.