"Dead Snow 1+2": Nazi-Zombie Double Feature im Keep Case für nur 9 EUR bei Amazon

Verfasst von Irwin M. Fletcher am 13.04.2019 um 15:11

 

Der Nazi-Zombie-Film sollte mittlerweile eigentlich ein eigenes offizielles Untergenre bekommen. Zu viele Filme tümmeln sich inzwischen auf dieser Spielwiese - viele sind dabei nicht der Rede wert. Zu den kuriosesten und auch besten Vertreter ihrer Branche gehören aber ganz sicher Tommy Wirkolas Dead Snow und Dead Snow: Red vs. Dead, die von Splendid im Doppelpack im Steelbook oder im Amaray veröffentlicht wurden. Während das Steelbook nur noch schwer zu bekommen ist, kann das Keep Case mit beiden Filmen aktuell recht günstig für nur 9 EUR bei Amazon.de erworben werden. Natürlich uncut! Nazi-Zombie-Fans, die die beiden Filme noch nicht in der Sammlung haben und wenig Wert auf Sonderverpackungen legen, sollten hier also zugreifen! 

 

Bestellen bei Amazon.de:

 

Dead Snow: 8 Medizinstudenten machen einen Wochenend-Tripp in die Berge Norwegens. Kaum an der Hütte angekommen treffen sie auf einen unheimlichen alten Mann der die Gruppe vor dieser Gegend warnt. Das Böse lauert in Gestalt einer SS Armee in den eisigen Bergen. Aber wer nimmt so etwas schon ernst und die 8 lassen den alten Mann unter Gelächter ziehen. Doch schnell wird klar, dass es keine Gruselgeschichte war und ein erster Untoter SS-Zombie steht vor der Tür. Und wo einer ist, da lässt die Armee nicht auf sich warten. Es kommt wie es kommen muss, ein Krieg zwischen Untoten SS Soldaten und 8 Medizinstudenten. Ein Kampf Leben gegen Untot.

 

Dead Snow: Red vs. Dead: Nur wenige Augenblicke nach dem blutgetränkten Finale, mit dem DEAD SNOW vor fünf Jahren seine Zuschauer und den letzten Überlebenden des Skihütten-Massakers ausgelaugt im tiefroten Schnee zurückließ, öffnet sich der Vorhang für die nahtlose Fortsetzung der norwegischen Splatter-Comedy. Martin, noch geprägt vom Verlust all seiner Freunde (und seines rechten Arms), flieht vor den weiterhin übel gelaunten Nazizombies unter Führung von Oberst Herzog und landet unfreiwillig zuerst in einer Böschung und dann im Krankenhaus. Niemand glaubt ihm dort die Geschichte von wiederauferstandenen Wehrmachtsschergen. Aber immerhin wird Martin nicht nur ein neuer Arm angenäht (leider eindeutig der Falsche), sondern auch unerwartete Hilfe von einem Trio amerikanischer Nerds zuteil. Während diese selbsternannte »Zombie Squad« Richtung Norwegen aufbricht, flieht Martin vor seinen Verfolgern aus dem Hospital. Doch bald kreuzen sich seine Wege erneut mit Herzogs untoter Armee – und diesmal steht eine ganze Kleinstadt im Weg.