Black Metal-Biopic "Lords of Chaos" erscheint auch im Mediabook

Verfasst von Irwin M. Fletcher am 18.03.2019 um 09:14

 

Gewalt, Mord und brennende Kirchen kennzeichnen die die norwegische Black-Metal-Szene der 1990er-Jahre. Im Mittelpunkt des "Chaos" stehen Øystein "Euronymus" Aarseth, Mitgründer der legendären Band Mayhem und selbst ernannter Erfinder des "wahren norwegischen Black Metals" sowie Varg "Greven" Vikernes, ein Bekannter und Bandkollege auf der Suche nach Anerkennung in den Black-Metal-Kreisen. Was als Freundschaft zwischen den beiden jungen Musikern beginnt, endet mit einem blutigen Mord und prägt die Szene bis heute.

 

"Lords of Chaos" ist ein Horror-Thriller nach wahren Begebenheiten, inszeniert von Multi-Grammy-Gewinner und Musikvideo-Legende Jonas Åkerlund (arbeitete unter anderem mit Rammstein, Metallica und Madonna zusammen), der die Ereignisse um die Anfänge der norwegischen Black-Metal-Szene Anfang der 90er-Jahre nachzeichnet. "Lords of Chaos" erzählt die wahre Geschichte um die Band Mayhem, die sich im Namen des Black Metals in einem Strudel aus Provokation, Gewalt und Eskalation verliert. Rory Culkin, Jack Kilmer, Sky Ferreira und Wilson Gonzalez Ochsenknecht heißen die Darsteller. Nachdem der Film auf diversen Festivals mit Begeisterungsstürmen geehrt wurde, hat Studio Hamburg Enterprises "Lords of Chaos" zum 5. April 2019  auch für unser Heimkino angekündigt - wir berichteten bereits.

 

Update: Nach den Standard-Editionen im Keep Case hat der Publisher für Sammler nun aber auch eine Limited Mediabook Edition des kontroversen Films angekündigt, die am 16. April 2019 erscheint und auf 1.000 Stück limitiert ist. 

 

Bestellen bei Pretz-Media:

 

Bestellen bei Amazon.de: