"Fortnite" - Crossplay auf Switch stark eingeschränkt

Verfasst von Christian Suessmeier am 14.03.2019 um 10:03

 

"Fortnite" gibt es mittlerweile auf so ziemlich jeder Plattform, die nur annähernd Spiele-fähig ist und zieht somit Millionen von Spieler in seinen Bann. Dank plattformübergreifendem Spielen können seit einigen Monaten auch Besitzer unterschiedlichster Konsolen und Geräte gegeneinander antreten. Doch leider schränkt Epic Games diese Funktion nun wieder ein.
Leidtragende sind hierbei vor allem die Switch-Spieler von "Fortnite", denn diese wird die Crossplay-Funktion ab sofort nur noch mit iOS- und Androidgeräten ermöglichen. Grund ist die schlechte technische Performance der Switch, die das Spiel nur mit 30fps laufen lässt. Spielerinnen und Spieler auf der Nintendo-Konsole haben so einen eklatanten Nachteil gegenüber Usern der PC-, PS4- oder Xbox One-Version, von daher macht die Entscheidung schon Sinn.