"Das Spiel des Todes" mit Bruce Le, Bolo Yeung und Steve James kommt als HD-Weltpremiere im Mediabook

Verfasst von Irwin M. Fletcher am 11.03.2019 um 08:32

 

In den zwanziger Jahren hatten die Japaner weite Teile Chinas besetzt. Der junge SHAN arbeitet als Geheimagent für General HANG WO. Er wird von dem ehrgeizigen General nach Tientsin geschickt, wo er versuchen soll, Zugang zu den als geheim geltenden Aufmarschplänen der Japaner zu bekommen. Der Generalstab in Tientsin wird vor SHAN gewarnt und er setzt seine besten Agenten CHUEKI und CHI KAR auf SHAN an, die verhindern sollen, daß er sein Ziel erreicht. Tientsin ist der Austragungsort des großen Kung Fu und Shaolin Wettbewerbs. SHAN reist als Wettkämpfer an und besiegt alle Gegner bis auf einen, den Zehnkämpfer ANEDO. Die Unterwelt wird auf SHAN aufmerksam und ist sofort bereit, diesen erstklassigen Kämpfer in ihren Kreis aufzunehmen. Zum Schein geht SHAN auf dieses Angebot ein. Dort begegnet er LIZA, einem hübschen Mädchen, die sich ebenfalls der Gangstertruppe angeschlossen hat. SHAN weiß zu diesem Zeitpunkt nicht, daß es sich bei LIZA ebenfalls um eine eingeschleuste Agentin handelt, die den Mord an LING FU rächen soll, die auf grausame Art von den Japanern getötet wurde. In einer nahegelegenen Pagode kommt es zur großen Abrechnung...

 

Der Kampfsportfilm "Das Spiel des Todes" entstand 1978 und ist dem Genre der Bruceploitation zuzuordnen, welches 1973 nach dem Tod von Bruce Lee entstand und in welchem zahlreiche Imitatoren des Meisters versuchten, an den Erfolg seiner Filme anzuknüpfen. Das gelang in "Enter the Game of Death", so der Originaltitel, mehr schlecht als recht; dennoch sollten Kampfsportfans den Film auf der Liste haben. Zum einen zeigt "Das Spiel des Todes" einen frühen Auftritt von Steve James, der später an der Seite Michael Dudikoffs in "American Ninja" spielte und zum anderen sehen wir auch Kult-Mime Bolo Yeung, bekannt aus "Bloodsport" oder auch "Der Mann mit der Todeskralle" (an der Seite des echten Bruce Lee). Apropos Bruce Lee, dieser wird in "Das Spiel des Todes" übrigens durch Bruce Le verkörpert. 

 

Aus dem Hause TVP steht nun auch die HD-Weltpremiere von "Das Spiel des Todes" kurz bevor, so ist der Eastern in drei auf je 333 Stück limitierten Mediabooks zum 2. April 2019 angekündigt. Für das 16-seitige Booklet zeichnet sich Nando Rohner verantwortlich, weiter bestehen die Extras aus Restaurationsbeispiele, Alternative Tonspur, Alternativer Anfang, Werbematerial, US-Trailer und TVP-Trailer. 

 

 

Bestellen bei Pretz-Media: