Ray Harryhausen-Klassiker "Sindbads 7. Reise" wird neu auf Blu-ray aufgelegt

Verfasst von Irwin M. Fletcher am 01.03.2019 um 09:00

 

Auf der Insel Colossa rettet Sindbad dank eines Flaschengeists den Zauberer Sokura vor einem Zyklopen, flieht und verliert seine Wunderlampe. In Bagdad verwandelt Sokura Sindbads Braut Prinzessin Parisa in einen Däumling. Für das Gegenmittel, ein Stück aus der Schale des Eis des zweiköpfigen Vogels Roch, reist Sindbad nach Colossa zurück. Er blendet den Zyklopen und findet die Wunderlampe. Währenddessen verspeist der Vogel Roch einige seiner Männer. Sokura, der gezwungen wird, Parisa wieder zu vergrößern, setzt ein Skelett auf Sindbad an - doch er kann es im Säbelduell besiegen. Mit einer Riesenarmbrust erlegt Sindbad Sokuras Drachen, der schließlich auf Sokura fällt.

 

"Sindbads 7. Reise" ist das erste und wohl auch beste (okay, das ist natürlich Geschmackssache) der drei Sindbad-Abenteuer von Stop-Motion-Trickmeister Ray Harryhausen, der 1958 zur Musik von Alfred Hitchcocks Hauskomponist Bernard Herrmann zum ersten Mal in einen Farbfilm seine Künste präsentierte. Zyklop, Drache, zweiköpfiger Vogel Roch, Kampf zwischen Zyklop und Drache, Lampengeist und Sindbads Duell mit dem Skelett heißen gehören auch heute noch zu den originellsten und beständigsten Trickszenen der Filmgeschichte. Nachdem wir erst gestern von der deutschen Blu-ray-Premiere zu "Sindbads gefährliche Abenteuer" berichten konnten, möchten wir heute auch noch mal unser Augenmerk auf den 1958 von Nathan Juran gedrehten "Sindbads 7. Reise" legen. Obwohl schon auf Blu-ray erschienen, galt der Film lange Zeit als vergriffen und wird jetzt von Explosive Media noch einmal neu im Keep Case aufgelegt. Und das mit reichlich Bonusmaterial: Musikvideos, Hinter den Kulissen, John Landis Interview mit Ray Harryhausen, "This is Dynamation", Audio-Kommentare, Filmdokumentationen und mehr. Erhältlich ab dem 25. April 2019.

 

Bestellen bei Amazon.de: