Deshalb lehnte Will Smith die Rolle als Neo in "Matrix" ab

Verfasst von Waldemar Witt am 16.02.2019 um 16:12

 

Der Sci-Fi-Meilenstein "Matrix" ist mittlerweile nun auch knapp 20 Jahre alt.

 

In diesem Sinne äußerte sich nun Schauspieler Will Smith aktuell über YouTube in einem Video zu einem bekannten Fun Fact zum Film - noch bevor Keanu Reeves in der ikonischen Rolle als Neo im Film besetzt wurde, wurde die Rolle Will Smith angeboten, der diese jedoch ablehnte...doch wieso?

 

So äußert Smith in seinem YouTube-Video, dass es hauptsächlich wohl der missglückte bzw. unglücklich formulierte Pitch-Versuch der Wachowski-Regisseure war, der Smith sehr am Film zweifeln ließ und er sich deshalb gegen die Rolle entschied.

 

Smith äußert jedoch, dass es dem Film selbst schlussendlich gut tat, dass er die Rolle des Neo nicht angenommen hat, da daraufhin Keanu Reeves und weitere Schauspieler zum Film hinzustießen, die ihn zusammen mit den Wachowskis zu einem Klassiker haben werden lassen.

 

Wer weiß, was für ein Film aus "Matrix" geworden wäre, wenn Will Smith Neo gewesen wäre. Mit einer größeren Dosis Comedy im Film wäre wohl zu rechnen gewesen.