Sehr interessante, österreichische Variante von „M- Eine Stadt sucht einen Mörder“-Remake jetzt vorbestellbar

Verfasst von Kamurocho-Ryu am 28.01.2019 um 09:52

 

Der Original-Film von Fritz Lang aus dem Jahre 1931, zählt noch heute zu einem der besten Filme aller Zeiten! Nicht nur, dass Fritz Lang mit „M-Eine Stadt sucht einen Mörder“ seinen ersten tönenden Film ablieferte, er realisierte obendrein ein Musterbeispiel an Spannungsaufbau, fast schon dokumentarischer Aufarbeitung des Polizeialltags und vor allem einer genialen Charakterstudie des Kindermörders. Wer die letzten 15 Minuten des Films kennt, weiß was ich meine!

Warum also braucht der Film ein Remake? Und das, dann gleich in Form einer Serie?

Die spannende Antwort gibt Regisseur David Schalko mit eben dieser Mini-Serie.

Er verlegt das Geschehen von Berlin, der 30er in das heutige Wien und beschreibt die Hetzjagd auf den Mörder in der heuten vernetzten Zeit mit all ihren Facebook, Twitter und co.-Kommentaren. Immer mehr entsteht ein undurchdringliches Gewirr an Halbwahrheiten und Gerüchten, durch welches sich die Polizisten schlagen müssen, um den Fall zu klären. Es ist ein Wettlauf mit der Zeit, denn immer mehr Kinderleichen tauchen auf…

Die Serie kann komplett auf zwei Disks ab 01.März erworben werden. Sie erscheint im Vertrieb der Universumund kann bereits ab jetzt bei amazon.de vorbestellt werden.

 

Bestellen bei Amazon: