"Resident Evil 2" - Capcom ändert Hintergrund von Leon S. Kennedy

Verfasst von Christian Suessmeier am 30.12.2018 um 13:07

 

Mit dem Remake von "Resident Evil 2" erscheint bereits im Januar wohl einer der heißesten Kandidaten auf den Titel "Spiel des Jahres 2019". In unzähligen Trailern und Gameplay-Videos konnte man bereits sehen, dass das Spiel technisch hervorragend an aktuelle Spielegewohnheiten angepasst wurde und sich Capcom große Mühe mit dem Titel machte. 
Doch anscheinend hat man nicht nur einige Gameplay-Features angepasst, auch bei den Charakteren und deren Geschichten wurde man wohl tätig. So wurde nun bekannt, dass man die Hintergrundstory von Leon S. Kennedy in einigen Punkten abgeändert hat. Im Original wurde er nämlich jüngst von seiner Freundin verlassen und verschlief seinen Arbeitsbeginn bei der Polizei in Raccoon City aufgrund von zu viel Alkoholkonsum. Laut aktueller Vorgeschichte wartete er zuhause in seinem Bereitschaftsdienst vergeblich auf Befehle und machte sich auf den Weg zur Polizeistation, weil er das Gefühl hatte, dass etwas nicht stimme. Hardcore-Fans könnten mit dieser Änderung nicht gerade zufrieden sein.
"Resident Evil 2" erscheint am 25.01.2019 für PlayStation4, Xbox One und PC.