"The Ring 1+2" endlich auf deutschsprachiger Blu-ray angekündigt - ab sofort vorbestellbar

Verfasst von Irwin M. Fletcher am 11.12.2018 um 15:26

 

Man erzählt sich von einem albtraumhaften Videoband, das jeden, der es sieht, nach sieben Tagen tötet. Doch dann sterben tatsächlich vier Teenager genau eine Woche, nachdem sie das Band gesehen haben unter mysteriösen Umständen. Die Story dürfte wohl jedem Horror-Fan ziemlich bekannt sein, wurde mit dem verstörenden japanischen Horrorschocker "Ringu" seinerzeit das Genre quasi neu erfunden. Das sprach sich auch bis nach Hollywood rum, was DreamWorks dazu verleitete beim Star-Regisseur Gore Verbinski ("Fluch der Karibik") ein Remake in Auftrag zu geben. Und was für eins - "The Ring" konnte 2002 weltweit satte 250 Millionen US-Dollar einspielen. Hideo Nakata, Regisseur des japanischen Originals, durfte dann 2005 das Sequel "The Ring 2" wiederum mit Naomi Watts und dieses Mal auch mit Sissy Spacek drehen - und war am Box Office ebenfalls erfolgreich, wenn auch "nur" noch 160 Millionen US-Dollar eingespielt werden konnten. Dann war viele Jahre Pause ehe 2017 mit "Rings" der bisher letzte Teil der US-Reihe als Direct-to-Video-Produktion veröffentlicht wurde. Während "Rings" logischerweise gleich direkt auf Blu-ray veröffentlicht wurde, ließen die ersten beiden Teile noch länger auf sich warten. Bis zum 7. Februar 2019 zumindest, denn dann hat Paramount "The Ring 1+2" endlich auch auf deutschsprachiger Blu-ray im Keep Case angekündigt. Alternativ können auch alle drei Teile im Set erworben werden. Teil 2 wird auf Blu-ray in der Kinofassung erscheinen. 

 

Bestellen bei Amazon.de: