Italo-Überraschungs-Hit "Sie nannten ihn Jeeg Robot" im Mediabook reduziert

Verfasst von Irwin M. Fletcher am 13.11.2018 um 08:37

 

 

Auf der Flucht vor der Polizei kommt der Kleinkriminelle Enzo (Claudio Santamaria) mit radioaktivem Abfall in Berührung. Er entwickelt übermenschliche Kräfte, die er konsequent zum eigenen Vorteil nutzt. Als Enzo dabei gefilmt wird, wie er einen Bankautomaten aus der Wand reißt, erlangt er landesweite Berühmtheit und weckt das Interesse des größenwahnsinnigen Mafiabosses Gypsy. Dieser will ihn benutzen, um ganz Rom zu beherrschen. Als Enzo die hübsche und verrückte Alessia (Ilenia Pastorelli) trifft, sieht diese in ihm den Manga-Superhelden 'Jeeg Robot'. Sie versucht ihn zu überzeugen, für das Gute zu kämpfen und den Herrn des Feuers zu besiegen...

 

Die tollkühne Superhelden-Mafia-Mischung "Sie nannten ihn Jeeg Robot" wurde in den italienischen Kinos zum Nummer 1-Überraschungshit und räumte in gleich sieben Kategorien den Preis der italienischen Filmakademie ab. Auch weltweit wurde "Lo chiamavano Jeeg Robot" auf Festivals gefeiert und gewann u. a. in Sitges und auf dem Fantasy-Filmfest Publikumspreise. Umso schöner, dass Pandastorm Entertainment "Sie nannten ihn Jeeg Robot" nun auch dem deutschsprachigen Publikum zugänglich macht. Die Veröffentlichung fürs Heimkino erfolgt dabei sowohl im Keep Case als auch im limitierten Mediabook mit der Blu-ray und DVD des Films. In der Sonderausstattung finden wir die Featurettes 'Hinter den Kulissen' und 'Proben der Schauspieler' sowie Storyboard, den Kurzfilm 'Tiger Boy' von Gabriele Mainetti, Deleted Scenes, Videoclip, Outtakes und einen Originaltrailer. Das Mediabook ist zusätzlich mit einem Booklet mit Interview von Gabriele Mainetti ausgestattet. 

 

"Sie nannten ihn Jeeg Robot" im limitierten Mediabook befindet sich aktuell für nur 10,34 EUR im Angebot bei amazon.de.

 

Bestellen bei Amazon.de: