Nächster Paukenschlag! - "Final Fantasy XV"-Director verlässt Square Enix

Verfasst von Christian Suessmeier am 08.11.2018 um 12:37

 

Den Live-Stream zu den Festlichkeiten des zweijährigen "Final Fantasy XV"-Jubiläums haben die Fans sicherlich anders erwartet. Nachdem nämlich bekannt wurde, dass fast sämtliche DLCs für das Mammut-JRPG gestrichen wurden, folgte die nächste Hiobsbotschaft. So verließ Hajima Tabata, Game Director von "Final Fantasy XV", nämlich bereits zum 31.10.2018 Square Enix, um sich seinem eigenen Projekt zu widmen. Tabata ist es zu verdanken, dass "Final Fantasy XV" das Spiel geworden ist, das wir letztlich bekamen, da er den Posten von Testuya Nomura Ende 2013 übernahm. Offizielle Gründe für die Kündigung gibt es nicht, man munkelt allerdings dass es mit dem abgezogenen Personal bei Luminous Productions zu einem anderen AAA-Spiel von Square Enix zu tun hat und er darüber sehr unglücklich war.